Schreiben Sie uns…


Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!


   (wird nicht veröffentlicht)

Datenschutz-Hinweis: Wir bieten unseren Nutzern die Möglichkeit, in unserem Gästebuch individuelle Kommentare und Einträge zu hinterlassen. Mit einem solchen Eintrag werden der genannte Nutzername (ein von der betroffenen Person selbst gewähltes Pseudonym) und der Zeitpunkt des Eintrags veröffentlicht.
Da die Kommentare erst nach Sichtung freigeschaltet werden, speichern wir keine IP-Adressen der betroffenen Personen. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.


........................................................................................................................................................

Einträge in unserem Gästebuch


  1. Hans-Georg Schreyer sagt:

    Weiber 2.0 – Der MĂ€delsabend geht weiter –
    Vorstellung am 28.05.2023 / 15:00 Uhr

    BĂ€rbel i miss you! Ich habe mich so sehr in dich verliebt. Wann ziehst Du bei mir ein?
    Liebe GrĂŒĂŸe und bis bald? Dein Hans

  2. anke kramp sagt:

    …es war ein unvergessener Abend mit viel lachen, lĂ€stern und Spaß.Ihr habt das Publikum so mitgenommen, das man bzw. frau gleich in der Geschichte drin war. Der Wortwitz schnell und poientenreich ist einfach nur gelungen. Und auf der kleinen BĂŒhne, mit so wenig Requisiten soviel Ausdruck zu bringen ist nur dem Talent, der Leidenschaft und dem Können der Akteure zu verdanken….einfach toll, bitte mehr davon…

    ganz herlziche GrĂŒĂŸe
    Anke (ich heiße wirklich so :-) )

  3. RĂŒdiger Löchel sagt:

    Weiber 2.0 – Der MĂ€delsabend geht weiter –
    Vorstellung am 19.05.2022

    Anke, BĂ€rbel, Claudia und Miguel. Super StĂŒck, tolle Schauspieler.
    Besonders liebe GrĂŒĂŸe an „BĂ€rbel“ von
    „RĂŒdiger“

  4. Katharina sagt:

    Hallo liebes Theaterschiff Team
    Wir waren am Samstag den 13.05.2023 mal wieder bei Euch zu Gast.
    Weiber 2.0 Wir haben TrÀnen gelacht. Macht weiter so ,einfach Toll.
    Liebe GrĂŒĂŸe Katharina

  5. Ilona sagt:

    Hallo,wie waren am12.05.zu dritt bei Weiber 2.0,und es war wieder so großartig. Die Premiere haben wir auch gesehen,und es es war einfach so mega,dass man bitte dieses StĂŒck gerne auch öfter sehen kann(muss).Das schöne ist einfach,dass es auch gerne mal nicht nach Plan lĂ€uft,und dann dieses zusammen Spiel der KĂŒnstler,so klasse,freuen uns schon auf den 3 Teil,und sind auch schon eifrig am gucken,da wir gerne wieder die Premieren Feier mit machen wĂŒrde.Super tolle Leistung von den KĂŒnstlern, und es bleibt wirklich kein Auge trocken.Unbedingt gucken!!!

  6. Ivonne sagt:

    Wir waren gestern Abend bei Weiber 2.0
    Meine Mascara war leider nicht Wasserfest. Wir haben TrÀnen gelacht.
    Ein ganz großes Lob, ihr seid spitze.

  7. Ilona Pagel sagt:

    Hallo,wir waren am 20.04.zur Premiere von Weiber 2.0,und es war der Hammer!Da wir schon den 1.Teil gesehen hatten und total begeistert waren war klar,der 2 Teil muss gesehen werden. Ich kann nur sagen: Leute,geht hin und ihr lacht vor TrĂ€nen,die Gags kaum zu toppen,und die SchCrew einfach mega.Und so haben wir einer lieben Freundin zum Geburtstag eingeladen.Ich war jetzt das 2mal in Weber 2.0,und bin so begeistert, weil sich auch immer mal kleine Pannen passieren und das ist einfach genial.Hoffe,dass es wieder mit den Premiere Karten klappt,fĂŒr Teil 3.Macht weiter so.

  8. Melanie Asmussen sagt:

    Wir waren heute Abend da! 12.05.23
    Melanie grĂŒĂŸt Miguel

  9. Sonja Burmeister sagt:

    War ein toller Nachmittag, haben
    mal wieder so richtig gelacht bei Weiber 2.0
    Wir kommen gerne mal wieder.
    Danke an das ganze Team

  10. Maja Borrek sagt:

    Wir waren am Samstag in „Weiber 2.0“ und ich muss sagen, das es absolute Spitzenklasse war! Toll, wie das Publikum mit einbezogen und Gags, die so wohl nicht im Script standen ;-) mit eingeflochten wurden.
    Weiter so… ich zehre immer noch von den Gags…
    Ich freue mich auf „BĂŒrobiester“, fĂŒr das ich auch schon Karten bestellt habe.
    Viele GrĂŒĂŸe,
    Maja

  11. Andrea Wetendorf sagt:

    Hallo ihr lieben…wir waren heute nachmittag in Weiber 2.0
    …es war einfach klasse..wirklich war ihr da auf die Beine stellt ist beeindruckend…die drei MĂ€dels sind einfach spitze..und natĂŒrlich auch Miguel….danke fĂŒr die schönen Stunden

  12. Sandra sagt:

    Am 06.05. 20.00 Uhr bei Weiber 2.0 herrlich
. TrĂ€nen gelacht, unglaublich viel Spaß gehabt. Ein riesiges Lob an die tollen Schauspieler/ innen, große Klasse!!!!!
    Danke fĂŒr den tollen Abend.
    Sandra und Moni

  13. Ella sagt:

    Ihr wart der Hammer. Danke fĂŒr den schönen Abend. Wir waren das erste Mal da. Wir haben TrĂ€nen gelacht und kommen im September wieder. Wir freuen uns. Wir waren am 06.05.2023 dabei.

  14. Laura sagt:

    Hey Miguel Laura hier,

    Vielen Dank fĂŒr den Abend mein sĂŒĂŸer. Ich denke ich werde beim nĂ€chsten mal nochmal fĂŒr dich vorbei schauen.

    Freue mich auf dich

    Deine Laura

  15. Simi sagt:

    Hallo liebes Theater Team ,

    Ich war mit einer Freundin zum zweiten Mal bei euch . Wir haben TrÀnen gelacht , kann garnicht verstehen das es Menschen unter den Zuschauern gibt , die das Lachen verlernt haben .
    In der Pause , kurz ein erfrischendes GetrÀnk tolles Ambiente. Weiter so

  16. Katrin sagt:

    Ich möchte mich fĂŒr einen trĂ€nenreichen Abend vom Freitag bedanken Weiber 2.0 . Seit Ewigkeiten nicht mehr herrlich geweint vor Lachen zu Hause möchte man erzĂ€hlen, aber es klappt nicht. Dieser Wortwitz und die zwei Outtakes sind so einmalig, daß man sie nicht wiedergeben kann
    Danke danke danke

  17. Brigitte KarnstÀdt sagt:

    Ich war am Donnerstag den 20.4.2023 mit meinen MĂ€dels auf Theaterschiff und haben uns die Premiere von Weiber 2
    angeschaut. Es war eine super tolle Vorstellung. Die Schauspieler waren Spitze Sollte es einen 3.Teil sind wir auf jedenfall wieder dabei.
    Macht weiter so. Liebe GrĂŒĂŸe Brigitte Petra und Ilona

  18. Elke Möller sagt:

    Hallo, wir waren heute in der Vorstellung und haben TrÀnen gelacht.
    Danke fĂŒr einen sooo tollen Abend.

  19. Dieter sagt:

    Wir waren gestern Abend bei „Ich backe, also sing ich“. Es war ein rundum gelungener Abend mit Susanne Andres. Nachdem wir Weiber 1.0 mit ihr gesehen hatten, haben wir uns Karten fĂŒr ihren Liederabend und Weiber 2.0 besorgt. Leider ging die Vorstellung mit ihren Liedern und Geschichten und dem leckeren Muffin viel zu schnell vorbei. Ihr selbst gebackener Kuchen lud am Ende der Vorstellung noch zum Verweilen ein. Wo können wir die leckeren Kuchen abholen ????
    Danke noch einmal fĂŒr diesen gelungenen Abend.
    Wir freuen uns schon auf den 5. Mai zu Weiber 2.0
    Viele GrĂŒĂŸe Dieter

  20. Beate Diercks sagt:

    Hallo liebes Team,

    nun war ich schon das 4.te Mal bei euch und durfte wieder einen wunderschönen Abend erleben
    Der nÀchste Lachflash ist schon Gebucht

    Bis bald

  21. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    Der gestrige Abend bei „Schwiegeralarm“ war beim 2. Besuch einfach super. Die Schauspieler in Höchstform mit toller Performance. Es hat einfach Spaß gemacht. Nur die Beleuchtung in der Lobby war einfach zu grell. Das war frĂŒher gemĂŒtlicher und schöner.

  22. Marina Sternberg sagt:

    Hallo!
    Wir (mein Mann, unsere Tochter,Schwiegersohn und ich) waren heute um 16.30 Uhr in der Vorstellung von Schwiegeralarm. Wir waren restlos begeistert und haben uns super unterhalten gefĂŒhlt! Es war nicht das 1. Mal, dass wir uns so sehr amĂŒsiert haben. Es ist immer wieder ein Erlebnis, den AuffĂŒhrungen auf dem Theaterschiff zuzuschauen und zu genießen.
    Macht weiter so! Wir kommen auf jeden Fall wieder!!!
    Liebe GrĂŒĂŸe ‍♀

  23. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    17.02.2023 Schwiegeralarm 20.00 Uhr
    Wieder einmal ein gelungenes StĂŒck, das einen den Alltag vergessen lĂ€sst und ordentlich Lachfalten hinterlĂ€sst .
    Super Schauspieler, tolle Musik und einfach ein wunderschöner Abend . Danke dafĂŒr !

  24. Inge und Ines sagt:

    18.3. Schwiegeralarm 17 Uhr
    Lustiges StĂŒck , tolle Spieler , schöne Stimmen. Wir haben uns köstlich amĂŒsiert ,super AuffĂŒhrung um mal den Alltag gedanklich zu entfliehen 
.Nettes Personal. Danke ,es war ein schöner Abend .

  25. Claudia sagt:

    Schwiegeralarm
    Eine tolle Vorstellung, großartig gespielt. Lachen und einfach mal den Alltag vergessen.
    Macht weiter so.

  26. Christina sagt:

    Heute in der 20 Uhr Vorstellung gewesen. Schwiegeralarm, super AuffĂŒhrung!!!!!!! Vielen Dank fĂŒr dem tollen Abend. Klasse Schauspieler!!!!
    Applaus im Stehen !!!!!

  27. Christina sagt:

    Heute in der 20 Uhr Vorstellung gewesen. Schwiegeralarm, super AuffĂŒhrung!!!!!!! Vielen Dank fĂŒr dem tollen Abend. Klasse Schauspieler!!!!
    Applaus im Stehen !!!!!

  28. Regina und Tim sagt:

    Waren am Sonntag in der Vorstellung Schwiegeralarm. Super StĂŒck, super Darsteller, besonders der Sepple und Therapeut-Schauspieler haben uns fast umgerissen von den StĂŒhlen. Wir kommen wieder.

  29. Familie Kamp und Freunde sagt:

    Samstag, den 25.02.2023 17:00 Uhr

    Sehr geehrtes Team des Theaterschiffs LĂŒbeck.

    Wir haben uns gestern mit unseren Freunden die Vorstellung von „Schwiegeralarm“ angesehen. Meine Frau und ich hatten diese AuffĂŒhrung schon vor ca. 3 Jahren in Bremen am Packhaustheater gesehen und waren hocherfreut, dass es diese Produktion jetzt auch nach LĂŒbeck geschafft hatte. In einer etwas anderen Besetzung und einem, der BĂŒhnengrĂ¶ĂŸe geschuldetem, reduzierten BĂŒhnenbild. Es war ein echtes Highlight unter den ewig gleichen, oft eher inhaltsschwachen Werken. Ein Highlight insbesondere dank der exzellenten schauspielerischen Besetzung.
    Zum Inhalt muss man nichts mehr sagen, das hat die Kritik bereits in wunderbarer Weise getan. Darum nur ein paar Worte zur darstellerischen QualitÀt der Cast.
    Ein Teil der Besetzung kannten wir schon aus Bremen. Benjamin Eichhorn als zukĂŒnftigen Schwiegersohn, der den Leidensdruck seiner elternbedingten Namensgebung eindrĂŒcklich zu vermitteln wusste. Hochenergetisch gespielt wie gesungen. Hervorragend.
    Genauso seine Mutter als charmant durchgeknallte Influencerin Joy, herrlich spleenig gespielt von Tabea Scholz.
    Zwei unserer absoluten Favoriten Ihres Hauses waren ebenfalls am Start. Zum einen wĂ€re da der großartige Jens Asche zu erwĂ€hnen, der im Gegensatz zu Bremen, als er den Sexualtherapeuten Doktor Fummel gab, diesmal die Rolle des herrischen Wurstfabrikanten Mettmann ĂŒbernommen hatte. Ein perfektes Beispiel dafĂŒr, wie wandelbar und universal einsetzbar dieser Schauspieler ist. Mit leicht rheinischem Dialekt fĂŒhrt er uns einen erzkonservativen Patriachen vor, der immer mehr die Kontrolle ĂŒber seine Firma und Familie verliert, dessen festgefahrene Struktur langsam bis gegen Ende des StĂŒcks aufbricht. Ein Balanceakt zwischen Unsympath und liebenswĂŒrdigem Sturkopf. Wunderbar!
    Und daneben das krasse dazu passende Pendant, der sensationelle Jochen Simon. Ein absoluter Publikumsliebling, der mit seiner schauspielerischen charismatischen PrĂ€senz fast den Rumpf des Schiffes zu sprengen scheint. Erst als bajuwarischer Ostfriesen-Seppel, der sowohl Funkymusic wie auch satirisches Volkslied perfekt beherrscht, dann als, vormals von Herrn Asche gespieltem, dauererregten Sexualtherapeuten Reinwald nahezu nicht wiederzuerkennen ist. Ebenfalls eine Gratwanderung zwischen Karikatur und echtem Menschen, was Herrn Simon allerdings in den stillen Momenten, wenn er seinem Sohn vĂ€terliche Ratschlage erteilt, ausgezeichnet gelingt. Immer wieder können wir als regelmĂ€ĂŸige Besucher nur darauf hinweisen, wie wichtig und unentbehrlich solch erfahrene Darsteller wie die beiden fĂŒr ihr Theater sind.
    Als neue, ebenso wohltuende wie bereichernde Besetzung sind Katja Henschel als Frau Mettmann und Larissa Heimbach als Wurstfabrikanten Tochter Hermine zu erwĂ€hnen. Frau Henschel, die wir schon in „Fischer sucht Frau“ als muntere, schlagfertige Wirtin erleben konnten, liefert ein gelungenes PortrĂ€t des scheinbaren Heimchens am Herd, das, nach Jahren der duldsamen UnterdrĂŒckung durch ihren Göttergatten, sich dank ausgiebigen Enziangenusses emanzipatorisch befreit.
    Das lyrische junge Liebespaar zu spielen, stellt fast immer ein Problem dar, ist es doch vorwiegend handlungstreibend, aber viel weniger publikums- und applausheischend, wie die schrĂ€gen liebenswerten Charaktere der Ă€lteren Schwiegereltern. Larissa Heimbach macht als Hermine Mettmann das Beste daraus. Sie bereitet meisterlich die Pointensprungschanzen vor, die ihre Kollegen dann trefflich bedienen. Sie bewahrt eine einnehmende charmante NatĂŒrlichkeit, sowohl darstellerisch wie gesanglich und nutzt elegant und souverĂ€n den, ihrer Figur eher spĂ€rlich zugeteilten Wortwitz des Autors.
    Zu guter Letzt: Wieder einmal ist uns aufgefallen wie freundlich und zugĂ€nglich der Zuschauer vom neuen Theaterschiffteam empfangen und wĂ€hrend der gesamten Zeit bedient wird. Danke auch fĂŒr diese Bereicherung.
    Wir freuen uns schon auf weitere, so gelungene AuffĂŒhrungen.

    Mit besten WĂŒnschen

    Familie Kamp und Freunde

  30. Ulrike Baumgart sagt:

    Super tolle Vorstellung! Wir haben so gelacht! Die Schauspieler waren wieder einsame Spitze! Danke, fĂŒr den schönen Abend.

  31. Wolfgang B. sagt:

    Wir waren bei der Premiere von Schwiegeralarm.Es war super.Habe selten so gelacht.Kann ich nur jedem empfehlen.Auch der Service war gut.Macht weiter so.Ich glaube ich sehe es mir noch einmal an. Gruss Wolfgang

  32. Björn Wegner sagt:

    Es war so schön, super Stimmen, freu mich auf die Fortsetzung des StĂŒcks!!!
    Sehr coole und schlagfÀllige Dialoge!!!

  33. Björn Wegner sagt:

    Es war so schön, super Stimmen, freu mich auf die Fortsetzung!!!

  34. Gina Ehlers sagt:

    Ein sehr schöner Abend. Bis zum ersten Vorhang war es manchmal etwas schwierig , der Ton war zu laut und es war fande ich etwas konfus, der zweite Teil war super, leicht und fröhlich . Besonders gut durch ihre Mimik , Gestik und Gesang hat uns (6 Frauen) das BĂ€rbelchen gefallen. Super! Wir haben anschließend noch einen Absacker getrunken, Personal super nett, Also bis zum nĂ€chsten Mal . Liebe GrĂŒĂŸe Gina Ehlers

  35. Anja Harms sagt:

    Wir haben zu viert gestern das StĂŒck „Weiber“ besucht. Es hat uns mega gut gefallen und wir haben lange nicht mehr so gelacht. Ein großes Kompliment an die Darstellerinnen. Die verschiedenen Charaktere wurden wunderbar umgesetzt. Es war eine tolle Stimmung und eine super Musikauswahl. Weiber 2.0 wird auf jeden Fall gebucht.

    Vielen Dank fĂŒr den tollen Abend!!!!!!!

  36. katy sagt:

    Was fĂŒr ein grandioser Abend… wir waren erst traurig, weil alle Karten des StĂŒckes “ Weiber “ ausverkauft waren… durch das ZusatzstĂŒck konnten wir noch zwei tolle Karten ergattern… das war ein großes GlĂŒck…

  37. Brigitte KarnstÀdt sagt:

    Wir waren am Sonntag den 29.01.2023 um
    15.00 auf dem Theaterschiff und haben Wieber Teil 1 gesehen .
    Es war eine tolles StĂŒck. Alle drei MĂ€dels waren einfach super und wir haben uns köstlich amĂŒsiert. Wir freuen uns schon auf April mit dem 2 Teil. Karten sind schon gebucht.

  38. Jutta Sennewald sagt:

    Es war ein super Abend, habe lange schon nicht mehr so viel Spass gehabt und so viel gelacht, wie heute Abend. Vielen Dank, J.S.
    Freue mich aufs nÀchste mal.

  39. Schoky sagt:

    Alter Falter was ein mega geiler abend ..meine frau hat diese karten gekauft und ich dachte mir ok gehen wir hin mit ihrer Schwester und ihren freund am anfang dachte boah jetzt muss ich mir sowas reinziehen ABER es war so eine geile Show ich habe TrĂ€nen gelacht einfach cool ich hatte mega spaß und freue mich umso mehr auch 2.0

    • Scholy sagt:

      Und dazu kommt von außen sieht es nach nichts aus und dann kommst du rein und denkst dir wooow voll gemĂŒtlich netter Service alle gut gelaunt dicken daumen hoch und Respekt an allen die da arbeiten..bis bald

  40. BĂ€rbel sagt:

    Vielen Dank fĂŒr diesen gelungenen Abend.
    Wir drohen mit weiteren Besuchen
    BĂ€rbel und Timo aus Artlenburg

  41. Bernhard Herfert sagt:

    Moin,wir haben heute das StĂŒck, Weiber, auf dem The ater Schiff gesehen. Wir waren alles begeistert . Ein Hoch auf die Lachmuskeln.Herzlichen GlĂŒckwunsch. Traumhaft.Den Teil 2 werden wir uns auch ansehen .Wir freuen uns und macht weiter so.Liebe GrĂŒĂŸe aus Heiligenhafen

  42. P. C. Schmidt sagt:

    Liebes Team vom Schiff, heute war ich bei Weiber, Weiber!
    Es war unfassbar schön! Ich habe sehr lange nicht mehr so herzhaft gelacht!
    DANKE DANKE DANKE.
    Liebe GrĂŒĂŸe P.

  43. Heidi Behrmann sagt:

    Waren am 7 Januar in der 17 Uhr Vorstellung sind begeistert gewesen tolle Unterhaltung spitzenmĂ€ssig freuen uns auf Weiber 2 LG Hannelore Ria und Heidi auch 3 Weiber mit dem gleichen Humor möchten natĂŒrlich auch wissen wo die tollen Pailettenkleid3r her kommen

  44. Anette Coblenz sagt:

    Wir kommen gerade aus „Weiber“ Was war das wieder klasse. 3 megatolle WEIBER mit Witz, Charme, Stimme und Power. Ihr seid mega.
    Ich hĂ€tte so gerne den Text mit der Hefe. Er geht mir nicht aus dem „Ohr“ . Wir sind aus der Vorstellung gekommen und haben gesagt, wir wĂŒrden uns sofort eine CD (wir sind ĂŒber 50 ) von dem StĂŒck kaufen und uns nochmal kaputt lachen. Und die WeibersprĂŒche waren genial. Danke fĂŒr den schönen Abend. Ich buche gerade Karten fĂŒr „Weiber 2“

  45. Wuschel sagt:

    Wir waren am Sonntag um 15:00 Uhr dabei. Es war einfach eine super Vorstellung. Können wir nur empfehlen.
    Lieben Gruß Wuschel

  46. Gerald Kamp sagt:

    Sehr geehrtes Theaterschiff-LĂŒbeck Team.

    Am Samstagabend, den 12.11.2022 haben wir mit unseren Freunden das StĂŒck „Fischer sucht Frau“ bei ihnen gesehen. UrsprĂŒnglich hatten unsere Freunde ja Karten fĂŒr „Wetten, dass“ besorgt, aber da gab es ja von Ihnen eine kurzfristige SpielplanĂ€nderung. Auf der einen Seite schade, aber, das möchte ich betonen, wir hatten einen wunderbaren Theaterabend. Was besonders an einem Wiedersehen mit zwei Ihrer Darsteller lag.
    Das StĂŒck selbst, inhaltlich so flach wie die norddeutsche Tiefebene, wurde mit so viel Tempo, Charme und Witz gespielt, das TiefgrĂŒndigkeit einfach der gelungenen Unterhaltung wich. Die positive Stimmung und der Elan griff nach kĂŒrzester Zeit aufs gesamte Publikum ĂŒber. Gratulation dazu. Das dann auch noch die zwei wunderbaren Schauspieler Jens Asche und Jochen Simon dabei waren, hat den ganzen Abend zu einem wohltuenden Erlebnis gemacht. Meine Frau und ich, aber auch unsere Freunde, haben schon immer empfunden, dass diese beiden Charakterdarsteller mit ihrer fesselnden PrĂ€senz, ihrem Können und ihrer „Power“ allein einen Saal zum Toben bringen können. So auch diesmal wieder. Schön, dass Sie sie nach der langen Corona-Abstinenz wieder in Ihrem Verbund haben. Aber auch alle anderen Darsteller fĂŒgten sich spielerisch leicht und gekonnt in das Gesamtergebnis ein. Der donnernden Applaus am Ende und auch wĂ€hrend der Szenen dĂŒrfte BĂ€nde gesprochen haben.
    Wie gesagt: Wir hatten einen runden, sehr schönen und heiteren Theaterabend.
    Zuletzt darf ich nicht vergessen, mich auch bei den sehr freundlichen Mitarbeiter an Kasse und Bar zu bedanken.
    Sicher werden wir uns auch weitere StĂŒcke bei Ihnen ansehen. Uns wĂŒrde es allerdings besonders freuen, wenn noch einmal ein so inhaltlich packendes und trotzdem perfekt unterhaltendes Werk wie z.B. „Doch lieber Single“ auf Ihrem Spielplan auftauchen wĂŒrde. Gerade diese AuffĂŒhrung ist bei uns im kollektiven GedĂ€chtnis geblieben.
    Weiterhin viel Erfolg und mit freundlichen GrĂŒĂŸen
    Familie Kamp und Freunde

  47. Rainer Kolbow sagt:

    Gestern (03. September) „Fischer sucht Frau“ gesehen und sooo viel Spaß gehabt. Besonderes Lob an Jochen Simon, der fĂŒr Jens Asche eingesprungen war und eine tolle Leistung bot. Vielen Dank. Auch hat uns das Theaterschiff viel besser gefallen. Es wirkt sehr modern und freundlich. Man fĂŒhlt sich gut betreut und aufgehoben. Danke auch dafĂŒr an die Crew. Gerne jederzeit wieder.

    • Birgit Weberling sagt:

      Jedes Jahr machen wir Urlaub zwischen den Jahren in LĂŒbeck und dazu gehört jedes Jahr Theaterschiff.
      Einfach nur genial. Heute „Weiber“- großartig!!

  48. Anette Coblenz sagt:

    Wir waren heute um 17 Uhr in „Fischer sucht Frau“ Fietje war leider erkrankt. Aber sein Ersatz war der Knaller. Er hĂ€tte kein Buch gebraucht, so gut kam er rĂŒber. So echt, so natĂŒrlich.
    Alle waren klasse. Enno, Fietje (Nr. 2), Jannes, Steine und Frauke (und die Damen vom Speeddating) – es war eine Freude Euch zuzuschauen, mit Euch zu singen und zu schenken! Auch wie Ihr Fietje 2 ab und zu geholfen habt oder Fietje einfach zugab, daß er seinen Text nicht wusste…GRANDIOS. Und dann am Ende beim Applaus die TrĂ€nen in den Augen, weil wir so begeistert waren. Danke fĂŒr diesen wunderschönen Abend. Bis bald….Liebe GrĂŒĂŸe Anette Coblenz

  49. Elke Thumann sagt:

    Ich habe die Generalprobe am Mittwoch besucht und war sehr begeistert. Tolle AtmosphÀre!

  50. Anette Coblenz sagt:

    Wir waren heute um 17 Uhr in „ABBA KLARO“. 4 KĂŒnstler: perfekte Schauspieler, gigantische SĂ€nger und SĂ€ngerinnen, ein so tolles StĂŒck mit famosen Musik. Wir kamen aus dem Lachen, Mitsingen (tanzen ging leider nicht, wegen den Leuten hinter uns, lach) und klatschen nicht mehr raus. Danke fĂŒr so grosse Kunst. Danke auch an die „MĂ€dels“ hinter der Theke – geniale Cocktails und klasse Espresso und so freundlich. Dann der junge Mann an der Garderobe/Kartenausgabe – Höflichkeit ist fĂŒr ihn kein Fremdwort. Tolles Team – ich habe es ja auch beim rausgehen laut gerufen: Danke ans Team vom Theaterschiff – Wir kommen wieder ❀

  51. Burkhard Stieber sagt:

    Hallo und frohes Neues nochmal,
    wir haben gestern den Jahreswechsel mit/bei euch verbracht. Zum wiederholten Male hat es uns wieder viel Spaß gemacht. Wir kommen bestimmt demnĂ€chst wieder.
    Also bis dahin!

  52. Tanja Bernotat sagt:

    Am 28.11. 2021 waren wir zur Vorstellung..

    „KĂ€the holt die Kuh vom Eis“

    Es war ein total schöner Nachmittag und
    wir haben viel gelacht ..
    Diese Vorstellung kann man gerne auch ein 2. Mal ansehen.
    Dankeschön fĂŒr alle!!!
    Wir kommen wieder

  53. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    Am 26.11. konnten wir endlich wieder einen wunderschönen Abend mit „KĂ€the holt die Kuh vom Eis“ bei Euch erleben. Das hat so gut getan und wir haben uns wieder einmal köstlich amĂŒsiert. Bestellt doch dem „JĂŒrgen“ liebe GrĂŒsse von Cornelia ;-) Wir freuen uns schon auf das nĂ€chste Mal

  54. Ines Martens sagt:

    Liebes Theaterteam, es war wieder eine Freude bei Euch.Auch unsere Enkel in der ersten Reihe am Sonntagnachmittag waren begeistert. Die nĂ€chste Publikumsgeneration ist schon da. Wir sind glĂŒcklich, Euch wieder zu sehen.Es war eine lange Zeit. LĂ€nger hĂ€tten wir den Entzug nicht ĂŒberstanden. Schön das Ihr wieder da seid.Alles Liebe von Euren Stammkunden in der ersten Mitmachreihe.

  55. JĂŒrgen Gieselmann sagt:

    Hallo und guten Tag,
    gestern waren wir zu fĂŒnft wieder einmal im Theaterschiff. Die Vorstellung 3-Bett-Zimmer war wieder das richtige, um unsere Lachmuskeln zu strapazieren. Es war einfach toll. Die Schauspieler waren super und sie haben bei dem Applaus auch sicher gemerkt, wie gut es allen gefallen hat.
    Vielen Dank an alle und. Bis zum nÀchsten Mal!

  56. JĂŒrgen Gieselmann sagt:

    Wir waren gestern mit Freunden um 17.00 Uhr im Heartbreak Hotel. Es war wieder einmal super, tolle Schauspieler, tolle Musik. Erste Reihe, wie immer, wie immer, wenn wir das Theaterschiff besuchen. Und ohne dass wir wussten, wie super das StĂŒck werden wĂŒrde, hat meine Frau fĂŒr sich und 3 Freundinnen Karten fĂŒr kommenden Freitag, natĂŒrlich wieder die 1. Reihe, besorgt. Wie toll, dass es geklappt hat, denn leider ist das Heartbreak Hotel dann ja nur noch bis Sonntag in LĂŒbeck. Schade, dieses TheaterstĂŒck lohnt sich auch mehrere Male anzusehen und natĂŒrlich – mitzusingen -.

  57. JĂŒrgen Gieselmann sagt:

    Wir hatten schon bei der ersten Vorstellung von Landeier gedacht, da gibt es nichts zu toppen. Gab es aber doch, am 27. April haben wir dann die Landeier 2 gesehen. Es war einfach nur super, genauuuu! Und die Lachmuskeln wurden wieder so richtig schön beschÀftigt.
    Und jetzt werden schon wieder Termine ausgesucht fĂŒr Heartbreak Hotel.
    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen auf Ihrem Theaterschiff!
    JĂŒrgen Gieselmann

  58. Moni sagt:

    War gestern 20.00 bei euch in Landeier 2.
    War wieder total begeistert – ihr seid ein tolles Team bei dem der Funke zum Publikum voll ĂŒberspringt!
    Vielen Dank fĂŒr den schönen Abend .

  59. hkobser sagt:

    Sehr geehrtes Ensemble, der Vorstellung “ Landeier“ am 29.3.19 um 17.00 Uhr.
    Wir waren zu viert zum ersten Mal auf dem Theaterschiff und haben die Vorstellung genossen. Freunde hatten uns zwar vorgewarnt, aber es war noch besser, dabei lustig und frivol aber professionell!
    Die erste Reihe war ĂŒberhaupt kein Problem, bei der Spielfreude kann man gerne etwas zur Unterhaltung beitragen. Wir freuen uns auf den nĂ€chsten Besuch.

  60. JĂŒrgen Gieselmann sagt:

    Guten Morgen,
    der Besuch mit unseren Freunden gestern im Theaterschiff um 17.00 Uhr war wieder einmal toll. Erst einmal konnten wir bei dem Traumwetter an Oberdeck sitzen und die Sonne genießen und dann gings runter ins Schiff. Was war das fĂŒr ein tolles StĂŒck, alle Darsteller haben super gespielt. Und dann wollte unser Applaus gar kein Ende nehmen und die Landeier hatten schon um 20.00 Uhr die nĂ€chsten Besucher, auch dafĂŒr unsere Bewunderung. Es war einfach super. Ob das bei Landeier 2 noch zu toppen ist? Wir werden sehen. Wir freuen uns schon jetzt auf den 27. April, da sind wir wieder dabei!
    Herzliche GrĂŒĂŸe an das gesamte Team!

    JĂŒrgen Gieselmann

  61. Bernd-H. Beecken sagt:

    Hallo liebes Ensemble, meine Frau und ich haben Landeier 1, gestern am 23. MĂ€rz 2019 gesehen – Wahnsinn, super, herrlich, sehr lustig, amĂŒsant – kurzum, wir waren begeistert! Freunde mit denen wir bei Euch waren und die dieses StĂŒck bereits auf einer anderen BĂŒhne gesehen haben, habt ihr mit Eurer Darstellung ebenfalls ĂŒberwĂ€ltigt! Super, weiter so!! LG Bernd

    • Kati sagt:

      Hallo Herr Beecken,
      vielen Dank fĂŒr die netten Worte.
      Schön, dass Ihnen unsere „Landeier“ gefallen haben und unser Ensemble Sie so begeistern konnte.
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Ihr Theaterschiff-Team

  62. Doris Schulz sagt:

    habe gestern Landeier oder Bauern suchen Frauen gesehen: von der ersten bis zur letzten Minute ein lustiges mit viel Witz vorgetragenes StĂŒck. Einfach klasse, selten
    so viel gelacht. Muss man gesehen haben!!!!!

  63. M.Kablau sagt:

    Hallo liebes Theaterschiffteam,
    ich war heute wieder gern Gast bei Euch.Haben uns das Zwergfell muskelkatermĂ€ssig schlapp gelacht.Kann nur jedem empfehlen sich Landeier anzusehen.Haben uns schon Karten fĂŒr die Fortsetzung gekauft…freuen uns jetzt schon…einfach genial!!! Freundliche Bedienung am Tresen und fĂŒr die Pause standen die GetrĂ€nke wie bei jedem Besuch wieder gut gekĂŒhlt und super zubereitet auf dem reservierten Tisch.Ich bin ganz Stolz ein Stuhlbesitzer zu sein…eine gute Sache.
    Ich komme immer wieder gern zu Euch und nehme gerne Freunde mit.
    Bis zum nĂ€chsten Besuch…Eure M.Kablau

    • Kati sagt:

      Hallo Frau Kablau,

      Es ist wunderbar zuhören, dass Sie wieder viel Spaß bei uns hatten und wir freuen uns, Sie wieder bei Landeier 2 an Bord begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.

      Viele GrĂŒĂŸe
      Ihr Theaterschiff-Team

  64. Manuela Pannach sagt:

    Ich war gestern (22.3.19) in der Vorstellung Landeier und habe mich köstlich amĂŒsiert

    Ich saß in der ersten Reihe und habe alles hautnah miterlebt und war wirklich begeistert, mit welchem Einsatz geschauspielert wurde!

    Hut ab, das war wirklich toll!!!

    Liebe GrĂŒĂŸe an die Schauspieler, macht weiter so, ihr wart klasse

    Eure Manu ‍♀

  65. Katja sagt:

    Hallo Max, Ingo, Ebi, Bernd, Karin und Alexandra ;-)
    Ich weiß gar nicht wie ich es ausdrĂŒcken soll…
    Ihr Small Town Boys habt mir in den letzten 2 Monaten 8x so unglaublich viel Freude bereitet ! Vielen Dank dafĂŒr !!
    Das ĂŒbertraf sogar Hossa ;)
    Nun bin ich echt traurig euch 6 großartigen Schauspieler, SĂ€nger und TĂ€nzer nicht mehr zusammen erleben zu können.
    Ich wĂŒnsche euch noch viel Spaß in Bielefeld – vlt bin ich so verrĂŒckt und besuche euch dort, wenn es in der 1. Reihe noch freie PlĂ€tze gibt ;-))
    Wenn ich euch heute ein Schmunzeln mit den singenden TeddybĂ€ren bereiten konnte, freut es mich – lach !
    Eure Katja

  66. Claudia Tode sagt:

    Wir haben gestern die 17.00 Uhr Vorstellung von Boygroups gesehen.
    Wir haben viel gelacht-viel mitgesungen und sind mit guter Laune nach Hause gefahren!
    Immer wieder schön bei Euch!
    Der kurzfristig eingesprungene „Ingo“-Darsteller hat seine Sache richtig gut gemacht!

  67. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    Danke fĂŒr den gestrigen Auftritt von Matthias Machwerk. Wieder einmal hat er uns einen wunderschönen, humorvollen Abend bereitet und das Publikum mitgenommen.

  68. Christine Zander sagt:

    Das neue StĂŒck „Boygroup“ Ist ein MUST HAVE fĂŒr alle Freunde des Theaterschiffes und die , die es werden wollen ! Toller Gesang (vierstimmig !) , Choreos , bei denen ich mir die Beine hoffnungslos verknoten wĂŒrde und Darsteller , die mit Lust und Freude auf der BĂŒhne herumwirbeln !!!
    Ich will noch mal !!!

  69. Heike Weiser sagt:

    Wir waren bei der AuffĂŒhrung „Die Small Town Boys“
    und hatten einen super schönen und entspannten Abend wo wir uns köstlich amĂŒsiert haben.

    Die Darsteller waren einfach so gut das wir uns das StĂŒck noch einmal angucken werden.

    Wir sind begeistert und beschwingt nach Hause gegangen.
    Danke fĂŒr den schönen Abend.
    Familie Weiser

  70. Nina sagt:

    Die Rettungsschwimmer sind einfach sensationell !!! Wir (zwei Ehepaare zwischen 50-65 )waren vor zwei Wochen da und waren so begeistert und hatten so gelacht, wie schon lange nicht mehr. Selbst die vielen MĂ€nner an Bord hatten ihren Spass! Daraufhin war ich gestern nochmal mit zwei MĂ€dels dort und auch sie waren sehr begeistert und auch ich, obwohl ich es ja schon kannte. Die Schauspieler geben wirklich alles , einfach Spitze!!! Ungedingt noch anschauen, bevor es vorbei ist.Ihr werdet es nicht bereuen :-)))

  71. Helmut sagt:

    Waren am 19.04.18 in der Vorstellung „Zickenzirkus“. Wir haben einen
    schönen Abend verbracht. Es wurde viel gelacht und die Darstellerinen
    waren in Hochform. Leichte Kost und sehr empfehlenswert.

  72. Matze sagt:

    Hallo Theaterteam,

    meine Frau und ich wurden am 16.03.2018 zur Vorstellung „Alles SĂŒlze“ von Freunden eingeladen und wir waren von der Location und der VorfĂŒhrung begeistert. Ein gelungener Abend, wo viel gelacht wurde und auf andere Art und Weise das Publikum unterhalten wurde…

    Vielen Dank fĂŒr den schönen Abend und weiterhin viel Erfolg…

    Mit besten GrĂŒĂŸen

    Matthias Stelzer (Sachsen-Anhalt)

  73. Doris K. sagt:

    Wir haben gestern die Nachmittags-Vorstellung von „Doch lieber Single?!“ besucht und waren begeistert. Tolle Schauspieler, tolle Musik und eine super Stimmung. Dieses StĂŒck kann man sich auch mehrfach ansehen. Vielen Dank fĂŒr diesen schönen Nachmittag!

  74. Kirsten Harms sagt:

    Liebes Theaterschiff-Team,

    wir waren heute zur letzten Vorstellung „ oder doch lieber Single“.
    Da ich selbst gerne persönlich Feedback bekomme, möchte ich das hier auch tun und hoffe es kommt bei den KĂŒnstlern an.

    Das StĂŒck an sich war wirklich super. Unterhaltsam, lustig und sehr nah an der RealitĂ€t die einzelnen Darsteller waren wirklich jeder fĂŒr sich super, sehr ausdrucksstark. Tolle Ausstrahlung, tolle Persönlichkeiten und sehr angenehme Stimmen. Die Musik war auch wieder super.

    Eine tolle Stimmung herrscht auf dem Theaterschiff ! Heute war meiner Meinung nach eines der besten StĂŒcke zu sehen.

    Ich wĂŒnsche allen Darstellern das allerbeste, auf das viele Menschen deren Talent wertschĂ€tzen!

    Liebe GrĂŒĂŸe

    Kirsten Harms

  75. Klaus-Ulrich Neumann sagt:

    Liebes Theaterschiff Team,
    seit einigen Jahren kommen wir mehrmals im Jahr zu den Vorstellungen auf das Theaterschiff. Die Vorstellung am 5. Januar „Doch lieber Single“ war der absolute Hammer. Nicht das ĂŒbliche „Land Eierlei“ sondern ein witzig und spritig vorgetragene, musikalische Komödie. Die Charaktere waren sehr gut besetzt, bzw. spielten ihre Rollen ĂŒberzeugend. Die fĂŒnf Darstellern waren zu jedem Zeitpunkt bei der Sache, auch wenn sie gerade keinen aktiven Part hatten. Sie ĂŒberzeugten durch Gestik und Pantomime ĂŒber die gesamten zwei Stunden.

    Der Abend hat uns und unseren Freunden sehr viel Spaß gemacht. Ich wĂŒnsche euch bei der Auswahl der nĂ€chsten StĂŒcke eine Ă€hnlich gutes HĂ€ndchen, damit wir auch weiterhin gerne zum Theaterschiff fahren.

    Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

  76. Gina sagt:

    Gerade sind wir aus dem Theaterschiff raus und auf dem Weg nach hause. Als Geschenk fĂŒr die Schwiegereltern gedacht, war auch fĂŒr uns 25-30 JĂ€hrigen die Vorstellung „Doch lieber Single ?!“ absolut gelungen. Wir haben herzhaft gelacht und mitgefĂŒhlt bei Vera, Frank und Co. Vielen Dank fĂŒr diesen tollen Sonntag Abend.
    P.S.: So Marc, Auftrag erfĂŒllt. :-)

  77. Gerald Kamp sagt:

    Sehr geehrtes Theaterschiff-Team.

    Mit großem VergnĂŒgen haben meine Frau und ich mit LĂŒbecker Freunden am Freitag die Vorstellung „Doch lieber Single?!“ gesehen.

    Eine außergewöhnliche Produktion an Ihrem Haus, die meine Frau und ich bereits im April diesen Jahres auf dem Theaterschiff Bremen erleben konnten.

    Möchte gar nicht so viel dazu bemerken, außer das die BesetzungsĂ€nderung des Therapeuten uns sehr positiv aufgefallen ist. Herr Jens Asche, der ja auch die Regie innehatte, verfĂŒgt ĂŒber eine weitaus grĂ¶ĂŸere darstellerische Bandbreite als sein VorgĂ€nger und fĂŒgt sich damit perfekt in die Reihe der wunderbaren Charakterdarsteller Frau Annette Mayer und Herr Jochen Simon (!) ein.
    Auch das junge Paar mit Frau Andrea Gerhard und, kurzfristig eingesprungen und deshalb wohl etwas unsicherer und verhaltener im Gesang, Herr David Wehle, bildeten eine rundum stimmige Einheit.

    Ein echtes Highlight Ihres Spielplans im ansonsten meist plakativen, uninspirierten und oft geradezu stupiden Entertainment-Einheitsbrei.

    Um uns herum herrschte großes Begeisterung und StĂŒck und Darsteller wurden in Pause und nach der Vorstellung von allen Seiten sehr gelobt.
    Das sollte Ihnen doch ein Zeichen sein, dass man auch mit etwas anspruchsvolleren Werken den Nerv seines Publikums treffen kann.

    Wir wĂŒnschen Ihnen in jedem Falle eine erfolgreiche Laufzeit dieses StĂŒcks, eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr.

    Ihre Familie Kamp

  78. Frauke ECKHOFF sagt:

    Hallo liebes Theaterteam,
    Wir waren gestern in “ doch lieber Single…..da ich kein TheatergĂ€nger bin, war ich skeptisch…
    Habe mich dann doch köstlich amĂŒsiert!!!!!
    Wenn ihr dann demnÀchst noch die Laut
    stÀrke etwas reduziert und die BÀsse
    bei der Musik etwas besser aussteuert… alles perfekt.
    Vielleicht komme ich mal wieder!!!
    Euch wĂŒnsche ich viel Erfolg
    Liebe GrĂŒĂŸe Frauke und Freunde

  79. Boerni aus Ostfriesland sagt:

    Moin moin liebes Theaterschiff-Team

    Wir waren gestern mit einer bunt gemischten Truppe aus Berlin und Ostfriesland in dem StĂŒck „doch lieber Single?!“
    Wir haben selten so gelacht, daß gesamte Team hat eine tolle Show geboten. Auch ein Dankeschön an den Teil der Truppe, die fĂŒr das leibliche wohl gesorgt haben. Wenn wir wieder nach LĂŒbeck kommen, ist euch unser Besuch sicher. Gruß aus Ostfriesland & Berlin…

  80. Conny sagt:

    Hallo zusammen.

    Auch wir waren in „Doch lieber Single“ und wollten nach der nette Aufforderung am Ende ein paar SĂ€tze hinterlassen. Denn wir fanden es nur toll. Die Schauspieler, die LED, die Musik.
    Stimme mit Elke und Thea total ĂŒberein. Ohne zu wissen, dass es sich diesmal um ein „echtes“ StĂŒck handeln wĂŒrde, wurden wir komplett ĂŒberrascht. Und dann restlos begeistert. Ja, die FĂŒnf auf der BĂŒhne schenken sich nichts. Diese irre Energie hat sich bis nach hinten ĂŒbertragen. Super!!

    Jetzt lese ich den Eintrag von Frau Mende oder Charly und denke: Klar, es muss nicht allen alles gefallen. Aber was ist denn das fĂŒr eine Aussage? So typisch deutsch, dass man sich fast schon schĂ€men möchte.
    Wahrscheinlich sind die Herrschaften auch beim Essen so. Aber Kartoffelsuppe gibt es nicht nur nach Norddeutscher Art, sondern auch schlesisch, sÀchsisch, bayrisch, wienerisch, spanisch und sogar thailÀndisch. Leute, Leute. Macht mal Geist, Seele und Herzen ein klein wenig weiter auf und freut euch an der Vielfalt.
    Wir hatten einen der besten Abende seit langem hier.

    Danke dafĂŒr.

  81. Elke sagt:

    Liebes Team vom Theaterschiff.

    Wir waren am Samstag in der AuffĂŒhrung ‚Doch lieber Single‘ und haben einen großartigen Nachmittag gehabt.
    Das ist ja mal eine sehr gelungene AuffĂŒhrung.

    StĂŒck, Musik und die singenden Schauspieler. Echt ein Traum. So sieht ein harmonisches exzellentes Ensemble unserer Meinung nach aus.

    Nach dem komischen StĂŒck davor eine wahre Wohltat.

    Ihr habt ja den Saal zum Kochen gebracht. Kein Wunder, dass alle mittanzten. Macht bitte weiter so.

    Schöne GrĂŒĂŸe

  82. Andrea Mende sagt:

    Liebes Theaterschiff-Team,
    gestern war ich zum 5.Mal bei Euch. Gut dass es nicht das erste Mal war, denn dann wÀre es auch zugleich das letzte Mal gewesen.
    Wir waren eine grĂ¶ĂŸere Gruppe, die einfach nur wie sonst Spaß wollte, Songs zum Mitsingen, SpĂ€ĂŸe, die nicht unbedingt politisch korrekt sein mĂŒssen… kurz: die einen fröhlichen Abend haben wollte.
    „Doch lieber Single“ war fĂŒr mich ĂŒber weite Strecken einfach bedrĂŒckend, schrill, die Musik oft zu laut, zu hart, zu viel Englisch – nichts zum Einfach-nur-Spaß-Haben.
    Überlasst doch bitte die anspruchsvollen StĂŒcke dem Theater LĂŒbeck und erfĂŒllt Ihr die Erwartungen Eurer Fans … sonst braucht Ihr bald auch Subventionen ..

    Herzliche GrĂŒĂŸe
    Charly

  83. Annegret Kienapfel sagt:

    Moin,

    am Sonntag, 23.7.17, waren meine Freundin und ich in der letzten Vorstellung der „Hitparade“. Wie immer in der ersten Reihe.

    Es war einfach nur genial – wie immer -.

    Mimik des Regisseurs, D.T. Schleck in Zeitlupe, diverse Tanzeinlagen der Akteure, Situationskomik,die sehr guten Stimmen der Akteure.

    Fazit: Muskelkater vom Lachen, Heiserkeit vom Singen. Auch wie immer.

    Danke!

  84. Juliane sagt:

    Hallöchen,

    wir haben uns beide Teile von den Landeiern angeschaut.
    Wir waren sehr begeistert und haben sehr viel gelacht.
    Tolle Schauspieler und eine WohlfĂŒhl-AtmosphĂ€re haben dafĂŒr gesorgt zwei sehr schöne Abende zu haben.
    Wir kommen gerne wieder!!!

  85. andreas sagt:

    Hallo liebes theaterschiff , gestern am 28.04’2017 um 17 uhr waren wir mit 4 Leuten bei euch zu Gast beim StĂŒck “ die landeier „, erstmal ein ganz ganz grosses Lob an die Darsteller, wir wurden super unterhalten , total super , klasse was ihr auf der BĂŒhne gezeigt habt , wir konnten nicht mehr vor lachen ! Wir waren zum erstenmal bei euch zu Gast – aber nicht zum letzten mal , einfach toll ! ! !
    Macht genau so weiter , wir freuen uns mal wieder bei euch zu Gast zu sein , es lohnt sich wirklich , auch sollte mal erwĂ€hnt wedern , was ihr auf der kleinen BĂŒhne geleistet habt auch das sollte mal gesagt werden und man war sehr sehr gut unterhalten ! Liebe grĂŒsse aus bad segeberg

  86. Christa Siegner sagt:

    Ein herzliches „Danke schön“ an alle Darsteller der Vorstellung “ Landeier“ 2 (22.4./17.00 Uhr). Wir haben
    sehr viel Spaß an der super unterhaltsamen AuffĂŒhrung
    gehabt. Hoffen auf einen 3. Teil, wo man wieder so
    richtig „ablachen“ kann. Einen Dank auch an die
    Damen der Rezeption !! Die Vorbestellung der PlÀtze
    hat einmal wieder hervorragend geklappt !! DANKE
    im Namen aller aus meiner Wassersportgruppe aus Großenbrode.
    Christa Siegner

  87. Peter und Sigrid sagt:

    Wir haben uns die Landeier und die Landeier 2 angesehen und haben selten so viel beste Unterhaltung erlebt. Vielen Dank fĂŒr die schönen Stunden im Theater. Es hat einfach alles gepasst: ganz tolle Mitarbeiter, die besten Schauspieler, die Stimmung….eben alles. Wir bleiben gerne GĂ€ste auf dem Schiff und wir sehen uns sicher bald wieder.
    Vielen Dank und viele GrĂŒĂŸe an alle vor, hinter und besonders auf der BĂŒhne.
    Sigrid und Peter

  88. Ingrid finck sagt:

    Ihr wart einfach super wir kommen aus Dötlingen extra zu Euch nach LĂŒbeck weil Ihr s0 super seit.
    Wir haben einmal ein StĂŒck mit Elvis Musik gesehen, das hat uns sehr gut gefallen. Wir wĂŒrden so etwas sehr gerne noch mal sehen.ö

  89. Gabriela Gebert sagt:

    Liebes Theaterschiff Team,

    ich habe gerade mit 3 Freundinnen Landeier 2 gesehen und
    wie bei Landeier 1 wieder viel Spass gehabt.

    Vielen Dank fĂŒr den tollen Abend.

    Schöne GrĂŒsse
    Gabriela Gebert

  90. Ela und Inge sagt:

    Hallo,wir haben beide Teile der Landeier uns angeschaut ,und waren total begeistert. Es ist eine ganz tolle Stimmung ,und die Theater Gruppe hat uns mitgerissen ,zum Schluß von den StĂŒhlen!So konnte man vom Alltag gut abschalten.Eine super AtmosphĂ€re! Wir freuen uns schon auf das nĂ€chste mal! DANKE!

  91. Gerd Lienau sagt:

    Wir waren gestern,am 13.4.17 bei der AuffĂŒhrung „Landeier 2“
    Nachdem wir die Landeier 1 bei ihnen bereits genießen durften haben wir uns natĂŒrlich schon sehr auf den 2.Teil gefreut und wir wurden nicht entĂ€uscht.Wir hatten wieder viel Spass an der AuffĂŒhrung.Vielen Dank fĂŒr diesen schönen Abend an das gesamte Team!

  92. Manfred Krellenberg sagt:

    Ich habe meine Frau Anja mit „Tickets“ bzw. Theater-Gutscheinen ĂŒberrascht. Nachdem wir nun beide gemeinsam „Landeier“ und „Landeier 2“ geschaut haben, können und möchten wir sagen/schreiben: es hat sich gelohnt! Das waren sehr unterhaltsame und tolle Abende! Wir waren begeistert von dem Vielen, das geboten wurde. Und wir kommen gerne wieder! Das, was Ihr vom Theaterschiff LĂŒbeck /KĂŒnstler/Darsteller da leistet, verdient große Anerkennung und ein ganz großes DANKESCHÖN!

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Anja und Manfred Krellenberg

  93. Jasmin Sternberg sagt:

    Vielen Dank fĂŒr den tollen Abend!Ich habe mir am Freitag die „Landeier“ angesehen und war begeistert.Ein super lustiges StĂŒck!!Besonders gefiel mir Bauer Jan!Toll gespielt!Habe TrĂ€nen gelacht.Aber auch alle anderen Schauspieler!Bravo!
    Werde gleich Karten fĂŒr „Landeier 2 kaufen“!

  94. Karin & Jens sagt:

    Wir haben gestern (15.07.2016) Landeier 2 gesehen und waren, wie immer, begeistert! Einen Kritikpunkt haben wir trotzdem, die Musik wĂ€hrend des „Tanzwettbewerbs“ war fĂŒr unseren Geschmack viel zu laut, weniger ist manchmal mehr!!!

  95. Petra Hinz sagt:

    Hallo liebes Theaterschiffteam,

    gestern waren wir in der 17 Uhr-Vorstellung von „Hosen runter“. Es war spitze! Alle 4 Darsteller waren super! Wir waren zu sechst da (zwischen 23 J. bis 74 J.)! Und alle waren begeistert. Unsere Lachmuskeln wurden ausgiebig beansprucht.
    Eine Sache hĂ€tte ich allerdings noch anzumerken: Der Weg (Stelling) zu Ihrem Schiff ist sehr steil und bei dieser Witterung zu glatt und gefĂ€hrlich, vor allem fĂŒr Ă€ltere Leute!

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Petra Hinz

  96. Gerald Kamp sagt:

    Sehr geehrtes Theaterschiff-Team.

    ZunĂ€chst einmal: Herzlichen GlĂŒckwunsch zu Ihrer Premiere von „Hosen Runter“ am 22.10.2015.
    Da meine Frau und ich begeisterte TheatergĂ€nger sind und unsere Tochter in Bremen lebt, waren wir bereits vor ca. 8 Monaten auf dem dortigen Theaterschiff das erste Mal in der AuffĂŒhrung dieser wirklich tollen Revue. Frecherweise hatte unsere Tochter uns die Karten besorgt, um ihren Vater auf seine ganz persönliche „Midlife-Krise“ charmant aufmerksam zu machen. Das ist auch großartig gelungen. Meine Frau und ich hatten uns hervorragend unterhalten und, ja, ich gebe es auch zu, ich habe mich sehr oft in diesen vier Charakteren wiedererkannt. Meine Frau meinte sogar durchgĂ€ngig Ă€hnliche Verhaltensweisen bei mir zu entdecken. Die Mischung aus Komik und Ernsthaftigkeit dieser MĂ€nner bei der BewĂ€ltigung des Älterwerden hat uns so gut gefallen, dass wir Anfang des Monats nochmals in Bremen mit Verwandten diese AuffĂŒhrung besuchten. Wieder war es ein ganz und gar runder Theatergenuss. In RĂŒckblick darauf hatten wir schon vor Wochen Freunden in LĂŒbeck geraten, sich Karten fĂŒr diese AuffĂŒhrungsserie auf dem hiesigen Theaterschiff zu sichern. Und so sassen wir dann auch gemeinsam mit ihnen in der Premiere.
    Leider muss ich jetzt aber sagen, dass die QualitĂ€t der AuffĂŒhrung in LĂŒbeck nicht auf dem selben hohen Niveau war wie in Bremen. Meine Frau und ich waren uns einig, dass es wohl an der geĂ€nderten Besetzung der vier MĂ€nner liegen muss, da die Dialoge und die Songs samt BĂŒhnenbild identisch waren. Wir wollen wirklich nicht unfair sein, aber im direkten Vergleich zur Bremer AuffĂŒhrung nur 3 Wochen frĂŒher, war plötzlich die große Ernsthaftigkeit und sarkastische Komik durch grĂ¶ĂŸtenteils polternden Klamauk ersetzt worden. Warum denn nur???
    Der Blick ins Programmheft erwies sich auch als irritierend. Von den Darstellern von vor ca. 8 Monaten standen ja 3 ebenfalls im Programm. Gespielt hat aber nur einer davon. Herr Jochen Simon, diesmal nicht als der mit Eheproblemen und etwas Übergewicht kĂ€mpfende „Bert“, sondern als schwuler „Stefan“ (mehr will ich zu dieser Figur nicht verraten, diese interessante Entwicklung sollten alle Zuschauer live in der AuffĂŒhrung erleben).
    Stattdessen spielte den „Bert“ der, von der Statur durchaus rollengerechte, Herr Nico Frankenberg, der aber leider den gewohnten Witz und die stille Tragik dieses Charakters durch lautes Poltern und Grummeln (auch bei seinen Liedern) ersetzte.
    Der „sehr attraktive“ (O-Ton meiner Frau) Herr Stephan Schill als „Fisch“-bzw. – Ober-Macho verzichtete leider ebenfalls auf leise gewitzte Töne. Er wirkte eher hektischen und fahrig, als wĂ€re er in seine Rolle noch nicht reingewachsen.
    Den Darsteller des liebenswĂŒrdigen, etwas verklemmten „Martin“ konnten wir im Programmheft gar nicht finden. Auf Nachfrage erfuhren wir das Herr Riegelsberger (Vorname ist uns leider entfallen) kurzfristig eingesprungen ist. Insofern ist es verstĂ€ndlich, dass er sich den etwas lauteren und unsensibel agierenden zwei Kollegen in der Spielweise eher anpasste.
    Gottseidank tat das aber Herr Simon als „Stefan“ nicht. (Im Programm wird er ĂŒbrigens als Darsteller des „Martin“ ausgewiesen, ist das jetzt ein Fehler? Es wird eigentlich der Schauspieler Jens Asche als „Stefan“ aufgefĂŒhrt, den wir auch bereits zweimal darin gesehen haben.) Nun wenigstens Herr Simon schaffte es, wie schon in Bremen als „Bert“, dem „Stefan“ jene GlaubwĂŒrdigkeit zu geben, die uns bewogen hatte, dieses StĂŒck mehrmals zu besuchen. Wahrscheinlich ist es seine lange Erfahrung mit diesem StĂŒck, die den Unterschied macht. Oder aber die Regie musste sich auf den plötzlichen Einspringer mehr konzentrieren als auf die anderen zwei MĂ€nner.
    Verstehen Sie mich jetzt bitte nicht falsch; ich bin kein professioneller Theaterkritiker. Aber auch als Laie oder eben als Zuschauer macht man sich doch ein Bild von einer AuffĂŒhrung und erkennt Unterschiede.
    Von ganzen Herzen wĂŒnschen wir Ihnen allen einen Riesenerfolg mit dem StĂŒck. Wir sind uns eigentlich auch sicher, dass es einer wird. Aber da unsere Freunde ebenfalls nicht ganz so begeistert waren, wie von uns nach den Bremer Erlebnissen erwartet, wollte ich doch einfach mal dieses GĂ€stebuch zur Anmerkung dafĂŒr benutzen. Wir hoffen, dass wir niemandem zu nahe getreten sind. Haben Sie einfach weiter viel Spass an Ihren Auftritten, die meisten Zuschauer werden ja keinen Vergleich ziehen können.

    MFG Gerald Kamp

    • Gerald Kamp sagt:

      Sehr geehrte Frau Gebhardt,

      vielen lieben Dank fĂŒr Ihre ausfĂŒhrliche Antwort auf meinen GĂ€stebucheintrag vom 24. Oktober diesen Jahres. Da meine Frau und ich in Urlaub waren, habe ich leider erst gestern Ihren Beitrag entdeckt.
      Ebenso möchte ich mich fĂŒr Ihre freundliche Einladung bedanken, uns das Werk nochmals in der tatsĂ€chlich geplanten Besetzung anzusehen. Das ist wahrlich nicht nötig, da wir, wie im ersten Beitrag erwĂ€hnt, bereits dreimal „Hosen Runter“ gesehen haben.
      Das Novum fĂŒr uns wĂ€re einzig Herrn Jochen Simon als „Martin“ sehen zu können und wir sind davon ĂŒberzeugt, dass er auch diesen Charakter ebenso gut bewĂ€ltigen wird wie zuvor den „Bert“ und den „Stefan“.
      Von unseren Nachbarn in Reinfeld, haben wir bereits enthusiastische Kommentare zu einer Vorstellung am letzten Wochenende zu hören bekommen. (Sie sehen, wir haben dieses StĂŒck ĂŒberall wĂ€rmstens empfohlen.)

      Interessanterweise decken sich ja Ihre ErklĂ€rungen, Frau Gebhardt, teilweise geradezu perfekt mit unseren Beobachtungen und Anmerkungen zur Premieren-AuffĂŒhrung in LĂŒbeck. (Die irritierende Besetzung im Programm-Heft, der Ausfall von Herrn Jens Asche, das kurzfristige Einspringen von Herrn Timo Riegelsberger als „Martin“, die VerkĂŒhlung von Herrn Nico Frankenberg, etc.) Vielleicht liegt darin ja die, von uns bemĂ€ngelte, fehlende HomogenitĂ€t der Darsteller am Premieren-Abend. FĂŒr einen Regisseur dĂŒrfte das plötzliche Umbesetzen dieser sehr unterschiedlich gezeichneten Rollen unter Zeitdruck natĂŒrlich auch ein kompliziertes Unterfangen darstellen, und die Schauspieler brauchen selbstverstĂ€ndlich auch ausreichend Zeit und Proben, um eine saubere Charakterisierung ihrer Figuren zu erreichen.

      Mit dem Wissen ĂŒber diese Schwierigkeiten relativiert sich in der Tat unsere leichte EnttĂ€uschung und nochmals möchte ich mich entschuldigen, sollte ich jemandem in meinen Anmerkungen zu nahe getreten sein. Trotzdem hoffe ich, dass es auch fĂŒr Sie und die Darsteller eine Bereicherung ist, zu erfahren, dass Ihre Arbeiten, Ihre Darbietungen nicht gĂ€nzlich unbeobachtet und unkommentiert bleiben. Meine Frau, die selber Orchestermusikerin war, sagt an der Stelle immer: „Lieber eine respektvolle negative Kritik bekommen, als nicht wahrgenommen oder einfach nur hingenommen zu werden.“

      In diesem Sinne wĂŒnsche ich Ihnen viele gute und spannende Reaktionen und Kommentare und eine schöne Vorweihnachtszeit.

      Mit den besten WĂŒnschen

      Gerald Kamp

  97. LĂŒbeck Fhockeynators sagt:

    Wir, sprich 2 Spieler der LĂŒbeck Fhockeynators, waren bei der Premiere von Ekel Alfred 2. Der Abend war ein voller Erfolg! Danke dafĂŒr und bis bald!
    Gruß Headcoach

    • Inka Zemke sagt:

      Es freut uns, dass Ihnen der Abend gefallen hat.
      Vielleicht können wir Sie ja zu unserer nĂ€chsten Premiere am 03. September 2015 fĂŒr „Hab’n Sie nicht ’nen Mann fĂŒr uns?“ wieder bei uns an Bord begrĂŒĂŸen.
      Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  98. Inka Zemke sagt:

    Lieber Steffen,
    danke…..wir finden auch dass es ein toller Abend war und er sehr gerne wiederkommen darf, nun muss nur noch das Management ĂŒberzeugt werden….
    Dann freuen wir uns Dich demnĂ€chst wieder an Bord als Gast begĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.
    LG

  99. Moni Carlsdotter sagt:

    Liebes Theaterschiff-Team, und wieder einmal ein großes Dankeschön fĂŒrs DabeiseindĂŒrfen bei dieser grossartigen Premiere von Ekel Alfred 2! Eure dusselige Kuh kommt mit Sicherheit aus demselben Stall wie die diesen herrlichen Frauentyp verkörpernde Elisabeth Wiedemann. Sie war grandios! Dasselbe gilt fĂŒr die Kollegen/in. Beim Schließen der Augen fĂŒhlte ich mich zurĂŒckversetzt in die Fernsehzeiten vergangener Jahre. Herzlichen Dank fĂŒr diesen wundervollen Theaterabend!

  100. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    Matthias Machwerk am 18.05.2015 auf dem Theaterschiff und Mama und ich waren mit dabei! Es war ein Hochgenuss diesen genialen KĂŒnstler mit seinem intelligenten Humor auf der BĂŒhne zu sehen. Die Lachmuskeln, aber auch das Hirn bekamen 2 Stunden sehr viel zu tun; es war einfach super und wir freuen uns schon sehr auf sein neues Programm !

  101. Ria sagt:

    Liebes Team,
    habe gestern Abend mit 2 Freundinnen „Mann ĂŒber Bord“ gesehen.
    Meine Tante hatte uns von dem StĂŒck vorgeschwĂ€rmt und ich muss sagen, sie hat nicht zuviel versprochen. Wir haben sooooo gelacht :-D Einfach wunderbar!!! Toll auch, dass das Publikum mit einbezogen wird!
    Ein RIESEN Lob an die Darstellerinnen, sie sind SUPER!!!!

  102. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    „Mann ĂŒber Bord“ am 30.01.2015 war fĂŒr meine Mama und mich Balsam fĂŒr die Seele und die Lachmuskeln wurden ordentlich strapaziert. Ein herrliches StĂŒck mit toller Musik und fantastischen KĂŒnstlerinnen. Wir haben uns köstlich amĂŒsiert und werden uns dieses StĂŒck ganz bestimmt noch einmal ansehen ! Sehr zu empfehlen! Ein Danke auch an das ganze Team … Ihr seit wunderbar !!

  103. Marie Luise GrĂŒgelsiepe sagt:

    Liebe Mitarbeiter des Theaterschiffes!!
    Ich hatte meiner Freundin Karten fĂŒr die AuffĂŒhrung „Sei lieb zu meiner Frau“ zum Geburtstag geschenkt. Ich war ĂŒberzeugt, dass wir eine tolle AuffĂŒhrung erleben und unsere Lachmuskeln enorm strapaziert werden wĂŒrden. Aber leider zog sich die Handlung hin und erst nach der Pause wurde die Stimmung etwas lockerer. Die jĂŒngere Darstellerin war definitiv zu laut, auch wenn sie laut genug sprechen mußte, um auch in der letzten Reihe gehört zu werden. Wir waren sehr enttĂ€uscht. Schade, ich habe schon wesentlich bessere AuffĂŒhrungen im Theaterschiff gesehen.
    Viele GrĂŒĂŸe Marie LUise GrĂŒgelsiepe

    • Inka Zemke sagt:

      Liebe Frau GrĂŒgelsiepe,
      erst einmal Danke fĂŒr Ihre Anmerkung.
      Es tut uns leid, dass wir dieses Mal Ihre Erwartungen nicht haben erfĂŒllen können.
      Wir wĂŒrden uns aber riesig freuen Sie bei unserer neuen Produktion „Mann ĂŒber Bord“ ab 29.01.15 wieder bei uns auf dem Theaterschiff begrĂŒssen zu dĂŒrfen.
      Herzlichst
      Inka Zemke

  104. Inka Zemke sagt:

    Sehr geehrter Stefan,
    es tut uns sehr leid dass wir Sie an dem Abend enttĂ€uscht haben und werden Ihre Anmerkungen ĂŒberdenken.
    Wir hoffen dennoch, dass Sie gut ins Jahr 2015 gerutscht sind und wĂŒnschen Ihnen alles Gute.

    Mit freundlichen GrĂŒĂŸen
    Inka Zemke und Team

  105. Dieter Grohn sagt:

    ‚Sei lieb zu meiner Frau‘ am 25.12.14:

    Wir haben uns lange nicht mehr so amĂŒsiert:
    – StĂŒck gut
    – Schauspieler gut
    – Übergangsmusik eventuell einen Tick leiser

    Wirklicher Kritikpunkt:
    Am Schluss fehlte der Hinweis, dass man Handys und Smartphones wieder einschalten soll :-O

    Weiter so!

    Gisela und Dieter Grohn

  106. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    Thomas Nikolai am 17.11.2014 auf dem Theaterschiff: Ein Abend, der mehr als nur eine Lachfalte mehr eingebracht und ein Thomas Nikolai in Hochform. Beste Unterhaltung eines tollen KĂŒnstlers. Vielen Dank fĂŒr diesen wieder einmal wunderbaren Abend bei Euch auf dem Schiff !

  107. Petra Hinz sagt:

    Waren am Freitag in „Abba Hallo 2“. Leider waren wir enttĂ€uscht:-( Haben schon einige StĂŒcke auf dem Theaterschiff gesehen und waren immer total begeistert. Gerade „Abba Hallo“ wurde immer so hoch gepriesen…wir hatten uns jedenfalls mehr davon versprochen. Schade, es war nun ausgerechnet ein Geburtstagsgeschenk fĂŒr meine Freundin….Vielleicht haben wir beim nĂ€chsten Mal wieder mehr GlĂŒck!

    • Inka Zemke sagt:

      Hallo Herr Hinz,
      es tut uns leid, dass wir in diesem Fall nicht Ihren Geschmack getroffen haben……
      wir freuen uns jetzt schon Sie bald wieder an Bord begĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.
      Mit freundlichen GrĂŒĂŸen
      Inka Zemke

  108. Moni Carlsdotter sagt:

    Liebes Theaterschiffteam, dieser bewunderungswĂŒrdige Mensch, der mit seinem Sprachwitz zum Schelm der Nation wurde, hĂ€tte keinen besseren Nachahmer finden können, als am Donnerstag den Christian Schliehe. Der Tag, der traurig begann, weil Mallorca zu Ende, wurde abends mit dieser Vorstellung zum Genuss, und „als meine Schlafstatt ich erreichte, umspielte ein LĂ€cheln meinen Mund ganz seichte“ (noch’n Gedicht, allerdings Ă  la Carlsdotter.) Herzlichen Dank und weiterhin toi toi toi. Ihre MONI C.

    • Inka Zemke sagt:

      Liebe Moni,

      vielen Dank fĂŒr deine liebe RĂŒckmeldung. Uns freut es sehr, dass Dir „Heinz Erhardt 2“ gefallen hat.
      Wir freuen uns Dich weiterhin auf dem Theaterschiff LĂŒbeck begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.

      Mit freundlichen GrĂŒĂŸen
      Das Team vom Theaterschiff LĂŒbeck

  109. Moni Carlsdotter sagt:

    ……liebe Inka Zemke, „nur wer die Sehnsucht kennt, weiß was ich leide“. Jede dieser vier tollen MĂ€dels hat auf grandiose Art und Weise vermittelt, wie Frauen ticken. Vom herzerfrischenden Frollein Chayenne ĂŒber Frau ZĂ€nker und Frau Schmitt hin zu Frau Wollemann. Zum Schreien komisch und gleichzeitig nachdenklich gemacht. Frau Wollemann wĂŒnscht sich einen Lothar fĂŒr immer, und Frau ZĂ€nker will ihn eigentlich nur am Mittwoch. Und dazwischen sind dann wir, die wir mal zur einen und dann wieder zur anderen Richtung tendieren. Und die Sehnsucht nach Italien ist sowieso auch immer noch da! Ein herrliches StĂŒck, wie der Premierenapplaus bewiesen hat. Danke und bis zum nĂ€chsten Mal.

    • Inka Zemke sagt:

      Liebe Frau Carlsdotter,

      vielen herzlichen Dank fĂŒr Ihre so treffenden Worte.
      Ein schönes Osterfest und bis bald…

      Ihr Theaterschiff LĂŒbeck Team

  110. Christa Siegner sagt:

    Ich möchte mich – auch im Namen meiner Damengruppe (die Wassernixen aus Großenbrode) ganz herzlich fĂŒr den tollen Abend bei Ihnen bedanken. Ein Lob an die hervorragenden Darsteller, die den Abend zu einem wahren Highlight machten. Wir haben uns das StĂŒck „Ladies-Night“ angesehen und es war wie immer, einfach SUPER !!!!
    Schade nur, dass es bis zur Sommerpause keine Vorstellungen mehr um 17.00 Uhr geben wird !

  111. Inga sagt:

    Hallo liebes Team vom Theaterschiff!
    Ich bin am 1. Februar das erste Mal bei Euch zu Gast gewesen. Und habe einen wirklich tollen Abend verlebt!
    Die AthmosphĂ€re, der Service an der Bar und … natĂŒrlich…, das StĂŒck mit den genialen Darstellern …waren einfach klasse!
    Danke!

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Inga

  112. Oliver Langner sagt:

    Liebes Theaterschiff Team,

    am Freitag haben wir bei Euch Ladies Night gesehen und waren mal wieder vollauf begeistert. Mehr als 20 Mal haben wir Euer schönes Theater schon besucht und freuen uns jedes Mal schon Wochen vorher auf den schönen Abend bei Euch. Ihr schafft es immer wieder so eine freundliche und familiÀre AtmosphÀre zu erzeugen und dabei Schauspielkunst vom Feinsten anzubieten.

    Besonders Andreas Euler finden wir jedes Mal absolut klasse! Weiter so und wir freuen uns schon aufs nÀchste Mal.
    Jessi und Olli

  113. Inka Zemke sagt:

    Hallo Thorsten,

    es tut uns Leid, dass wir dieses Mal Ihren Humor nicht getroffen haben.
    Wir hoffen dennoch, Sie bald wieder bei uns an Bord begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.

    Herzliche GrĂŒĂŸe
    Inka Zemke

  114. Ele Funke sagt:

    Am 21.12.2013 hatten wir das große VergnĂŒgen, mit dann strapazierten Lachmuskeln, „Machos auf Eis“ erleben zu dĂŒrfen.

    Jeder der „4 Helden“ war mit genial begabten Schauspielern besetzt!

    Total typgerecht abgestimmt verkörperten diese durchgĂ€ngig einen homogen authentischen Handlungsablauf – ein wichtiger Garant fĂŒr das gesamte StĂŒck, was inhaltlich eine durchaus real vorkommende, wenn auch etwas irre Situation, aufzeigte.

    *DANKE* fĂŒr das Erleben!
    *DANKE* an jeden Einzelnen von „Machos auf Eis“

    Wir kommen gerne wieder ;-)

  115. Angelika Mondry sagt:

    Hallo ,ich Angelika war mit meinen Kindern u Schwiegerkindern am 2 Weihnachtstag bei Euch auf dem Schiff ,es war mein Weihnachtsgeschenk an alle ,Es war ein super toller Abend ,wir haben ordentlich gelacht und am Coolsten war es das alle 5 Stars mir einen Gruss u Autogramm auf einen Luftballon geschrieben haben ,es war ein gelungener Abend ,Danke wir empfehlen euch weiter u wir gucken bestimmt wieder ein .guten Rutsch u alles Gute Heidi ,Ben ,Tobi ,Mario ,Bea ,Sebastian ,Wiebke ihre Eltern,Nicole u Ich Angelika DANKE

  116. Angelika Fetten sagt:

    War gestern mit dem Shanty Chor aus Grömitz im Rahmen der Weihnachtsfeier bei euch. Ich kann nur sagen: Super, super und nochmal super. Komme bestimmt wieder und werde euch garantiert weiter empfehlen.
    Aus Grömitz, bis zum nÀchsten mal
    Angelika

  117. Änne, Holzi, Rosti, Arlett, Kaddi, Mirko sagt:

    Hallo,

    vielen Dank an die Darsteller von Machos auf Eis! Wir waren am 30.11. in der Vorstellung und haben so viel gelacht wie lange nicht mehr! Auch am Sonntag beim FrĂŒhstĂŒck haben wir uns noch im Nachhinein amĂŒsiert ;-)

    Vielen Dank fĂŒr die gute Show!

  118. Claudi sagt:

    Vielen Dank fĂŒr, wieder Mal, einen schönen Abend am 16.11. auf dem Theaterschiff. Wir haben viel gelacht! Kommen im nĂ€chsten Jahr bestimmt wieder! Liebe GrĂŒĂŸe von den MĂ€dels aus der 1. Reihe

  119. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    „Machos auf Eis“ am 01.11.2013 war ein absolutes Highlite ! Meine Mama und ich haben uns köstlich amĂŒsiert. Besonders hervorzuheben ist – neben allen anderen Darstellern – DJ Sandro. Vielen Dank fĂŒr einen wieder einmal gelungenen Theaterabend !
    Ganz liebe GrĂŒĂŸe und bis zum Dezember !! :-)

  120. Heidrun Bertz sagt:

    Das war mal wieder ein glĂ€nzender Theaterschiff-Abend: Machos auf Eis am 01. 11. 2013. Meine Tochter und ich waren begeistert. Klasse-Darsteller, die genau wussten, wie sie ihr Publikum mitreissen konnten, und wir dankten ihnen mit riesigem Applaus. David Wehle hat uns an den unvergesslichen Heinz RĂŒhmann erinnert, er schaute manchmal ganauso verschmitzt ;-). Wir freuen uns schon auf den nĂ€chsten Theaterschiff-Abend.

  121. Birgit Möllgaard sagt:

    Guten Abend,

    wir waren heute das 3. Mal auf dem Schiff. Landeier war genial ( wahrscheinlich auch, weil es das erste mal theaterschiff fĂŒr uns war). Leipziger PfeffermĂŒhle wie erwartet sehr gut… und heute „Machos auf Eis“: es fing zĂ€h an, wurde dann besser. Obwohl wir sehr gelacht haben…es geht sicher noch besser. Bravo: Sandro…der ist uns auch bei „Landeier“ positiv aufgefallen

  122. Randy sagt:

    Machos auf Eis, wir waren eben da. Genial !!!! Wie so viele gute StĂŒcke auf dem Theaterschiff. Bis jetzt nur ein StĂŒck was uns nicht gefallen hat, aber heute, wieder der Knaller. Weiter so, wir kommen gerne wieder!!!

  123. Elke sagt:

    Das war mal wieder eine tolle Vorstellung. Herzlich gelacht. Vielen Dank fĂŒr den tollen Abend – nur zu empfehlen…

  124. Klaus Marohn sagt:

    Hallo
    Der Kegelausflug der wackligen 10 aus IbbenbĂŒren fĂŒhrte uns dieses Jahr nach LĂŒbeck, verbunden mit der Vorstellung am 19.10.2013 Machos auf Eis. Wir waren sehr begeistert von diesem StĂŒck und den großartigen Darstellern, besonders von DJ Sandro. Es gab viel zu Lachen und somit wurde es auch fĂŒr uns ein schöner Abend. Auch die Gastronomie mit dem freundlichen Personal leistete hervorragende Arbeit. Das bleibt noch lange in Erinnerung und wir werden das Theaterschiff im nĂ€chsten Jahr wieder besuchen zu einer Vorstellung.

  125. irena sagt:

    hallo,
    meine freundin und ich haben die „machos“ am 12.10. besucht.. 400km sindd wir dafĂŒr gefahren und jeder einzelne hat sich gelohnt…schon lange nicht mehr so gelacht..SUPER…weiter so… aber auch ein Lob an die Bar und den Service.. auch das war top…gelunger abend….
    Vielen dank….

  126. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    KAY RAY … Was fĂŒr ein Abend am 10.10.2013 !! Ich habe noch heute Zwerchfellmuskelkater; es gab aber auch nachdenkliche Momente, die mir besonders gut gefallen haben.
    Ansonsten wirklich nichts fĂŒr schwache Nerven, Spießer und Scheinheilige! Kay Ray bringt die Sache auf den Punkt mit Schnotterschnauze und vollem Körpereinsatz.
    Beim nÀchsten Gastspiel, das hoffentlich stattfindet, sind meine Mama und ich auf jeden Fall wieder dabei !!!

  127. Marlis Kolmsee sagt:

    Da wir schon hĂ€ufig auf dem LĂŒbecker Theaterschiff zu Gast sein konnten und uns immer amĂŒsiert haben, waren wir auch jetzt ĂŒberzeugt, dass uns die „Machos auf Eis“ gefallen wĂŒrden. Doch weit gefehlt: Es war das Beste, was wir je gesehen haben! Großartige Darsteller und einer pointen-reichen Komödie. Da bedauert man jeden, der keine Gelegen-
    heit hatte, sich dieses StĂŒck anzusehen. Herzlichen Dank fĂŒr einen unvergesslichen Abend an Regie und Schauspieler, aber auch an die vielen guten Geister am Empfang, an der Bar und der Garderobe! Wir kommen gern wieder.

  128. Ingo, Petra und Miguel sagt:

    Machos auf Eis:
    War wieder mal eine super lustige Vorstellung, wir haben schon einige StĂŒcke gesehen (Landeier,Typisch Mann,Abba Hallo.

    Wir sind schon richtige Theaterschiff Fans und emfehlen euch weiter.

  129. Christa S. sagt:

    Wir-die Wassernixen aus Großenbrode :-)-waren heute in der Vorstellung „Macho’s auf Eis“ und haben uns köstlich amĂŒsiert. Es ist bereits das 3. Mal, dass wir das Theaterschiff besucht haben und es wird nicht das letzte Mal gewesen sein. Ein herzliches „Danke schön“ an die hervorragenden Darsteller. Macht weiter so !!!

  130. Maja sagt:

    Vielen Dank fĂŒr einen tollen Abend. Wir vier MĂ€dels haben sehr gelacht bei “ Machos auf Eis „sogar noch die ganze RĂŒckfahrt. Tolle Schauspieler- Hut ab vor der Leistung, vor allem DJ Sandro, eine absolute… Konifere :-)
    Waren bestimmt nicht das letzte Mal da !

  131. Moni Carlsdotter sagt:

    ….hab schon sooo viele male gelacht auf euerm schiff, und heute abend die premiere zu den „machos auf eis“ hat mir aufs neue gezeigt: lĂŒbeck ohne theaterschiff geht gar nicht!!! um es mit dj sandro zu sagen – geil, geil geil! passt sonst so gar nicht in meinen sprachgebrauch, aber sooooviel herzlich lachen zu können, dafĂŒr danke an alle! heute war nicht das letzte mal mit euch im tiefkĂŒhlraum. wiederholung ist vorprogrammiert.

  132. Sabine sagt:

    Haben gestern Landeier gesehen und waren total begeistert.Soviel gelacht haben wir schon lange nicht mehr. WÀre super diese Komödie nochmal ins Programm zu nehmen.Dies nochmal zu sehen wÀre schön. Weiter so.

  133. Anke Barmwater sagt:

    Hallo, ich weiß nicht wann ich das letzte Mal so wie gestern abend „mit den Bauern“ gelacht habe, danke, danke fĂŒr einen so schönen Abend.
    Wird dieses StĂŒck nochmal gezeigt, leider sind die letzten Vorstellungen ja ausverkauft?

  134. Bettina sagt:

    Habe gestern Abend ,mit meinen MĂ€dels, zum zweiten Mal“Landeier „gesehen und war wieder total begeistert. Das StĂŒck und die Schauspieler sind super !!! Wir haben TrĂ€nen gelacht :)))
    Zum Schluss gab es Standing Ovation.
    Wir kommen auf jeden Fall wieder und freuen uns auf einen
    lustigen Abend ;)
    Viele GrĂŒĂŸe
    Bettina, Bettina ,Angelika ,Beate und Monika

  135. Marlies sagt:

    Auf dem Schiff selber ein absolut
    tolles Ambiente mit WohlfĂŒhleffekt.Die 18 Uhr Vorstellung am heutigen Abend war jedoch nach meinem Geschmack, grottenschlecht und das Geld wirklich nicht wert. Schade fĂŒr jeden Kilometer den man dafĂŒr gefahren ist. Gott sei dank hört man von anderen StĂŒcken nur gutes.

    • nadine sagt:

      Hallo,

      es tut uns leid, dass Ihnen das StĂŒck nicht gefallen hat. Leider sind die GeschmĂ€cker ja bekanntlich verschieden und wir können nicht immer allen gerecht werden.
      Wir hoffen dennoch, Sie bald wieder bei uns begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen.

      Herzliche GrĂŒĂŸe,

      Nadine Steil

    • Janine sagt:

      Ich muss Marlies voll und ganz Recht geben.
      Sicherlich sind die GeschmÀcker verschieden aber
      ich habe viele entgeisterte und entsetzte Gesichter
      gesehen. Wenn ich Tickets fĂŒr „Musicals and more“ kaufe,
      will ich nicht eine geschlagene Stunde eine total schlechte
      Elvis-Parodie sehen. Habe der zweiten HĂ€lfte gar nicht erst
      eine Chance gegeben. Wenn die erste HĂ€lfte des Herrn Martin so
      enttĂ€uscht………..
      Bleibe dem Schiff aber treu. Sind von „Suche impotenten Mann fĂŒrs Leben“, „Landeier“, „Heiße Zeiten“, „Hossa“ und auch von anderen
      Gastauftritten wie von „Celine Bouvier“ wesentlich
      Besseres gewohnt.
      Herr Martin ist leider durchgefallen.

  136. JĂŒrgen Seideneck sagt:

    Vielen Dank fĂŒr die schönen ,freudigen Stunden
    hatten viel spaß …macht weiter so.

    kommen gerne mal wieder war sehr schön..danke

    lg jĂŒrgen seideneck

  137. Gunter Lobisch sagt:

    Ich bin ein alter Freund von Mary Bernet. Ich lebe in den USA. Bitte geben sie Mary Bescheid. Sie hat vor lĂ€nger zeit eine jazzdancedemonstration mit uns im DĂŒsseldorfer Schauspielhaus gemacht. Tel. 001-954-563-6753 ich Rufe dann zurĂŒck.

    Judy und GĂŒnter Lobisch fort Lauderdale Florida

  138. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    Thomas Nicolai auf dem Theaterschiff … ein Angriff auf die Lachmuskeln. Vielen Dank fĂŒr einen mehr als vergnĂŒglichen Abend !

  139. Randy sagt:

    Waren gestern im StĂŒck “ Suche impotenten Mann fĂŒrs Leben „. wieder eine Sahneschnitte, genau wie die „Landeier „. Toll. Weiter so. macht immer Spaß auf das Schiff zu kommen.

  140. Monika Lange sagt:

    „Suche einen impotenten Mann fĂŒrs Leben“ war super. Aber alle StĂŒcke, die ich bisher auf dem Theaterschiff gesehen
    haben waren vergnĂŒglich, und ich hatte immer jede Menge Spaß.

  141. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    „Suche impotenten Mann fĂŒrs Leben“ … was fĂŒr eine tolle Inszenierung, klasse Schauspieler und jede Menge Spass. Danke fĂŒr einen super schönen Theaterabend. Das StĂŒck muss man ein 2. Mal sehen !!!

  142. Cornelia Bertz-Treder sagt:

    Vielen Dank fĂŒr einen tollen Abend am 25.08.2012 bei den „Landeiern“. Das StĂŒck ein 2. Mal zu sehen, hat es noch vergnĂŒglicher gemacht !

  143. admin sagt:

    Die neue Webseite “THEATERSCHIFF LÜBECK” und damit auch das neue GĂ€stebuch sind freigeschaltet.
    Wir freuen uns auf viele anregende BeitrÀge
!
    Herzliche GrĂŒĂŸe,
    Olaf Hudecek (Webmaster)